DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Allgemeines

Die folgende Erklärung informiert über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website www.hauser-verlag.de


Unter personenbezogenen Daten versteht man alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Geburtsdatum, äußere Merkmale u.a.

a. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Website www.hauser-verlag.de ist


Thomas Hauser
handelnd unter der Einzelfirma Hauser Verlag
Wiesenweg 4
30966 Hemmingen
Telefon: 05101/9920712
E-Mail: info@hauser-verlag.de

im Folgenden HAUSER VERLAG genannt.

b. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung des Nutzers eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage; ebenso für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der HAUSER VERLAG unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen des Nutzers oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von HAUSER VERLAG oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Nutzers das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Dies gilt auch für die vorübergehende Speicherung von personenbezogenen Daten (s. unten).

c. Löschung von Daten und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Dies gilt ausnahmsweise dann nicht, wenn eine Aufbewahrung der Daten durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verant-wortliche unterliegt, vorgesehen ist; in diesem Fall werden die personenbezogenen Daten des Nutzers nach Wegfall der Aufbewahrungspflicht gelöscht.

2. Erhebung personenbezogener Daten

a. Datenerhebung ohne Mitwirkung des Nutzers

HAUSER VERLAG erhebt von einem Nutzer der Website www.hauser-verlag.de folgende Informationen, die der Browser des Betrachters ohne dessen Mitwirkung übermittelt, also ohne dass der Nutzer sich registriert oder anderweitig durch eine persönliche Handlung manuell selbst Informationen an HAUSER VERLAG übermittelt. Diese Daten werden nicht bestimmten Personen zugeordnet. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung personenbezogener Daten ohne Mitwirkung des Nutzers ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse von HAUSER VERLAG ergibt sich aus der Notwendigkeit dem Nutzer fortlaufend eine stabile und sichere Website anzuzeigen.

aa. Browserdaten

Die folgenden Daten werden von HAUSER VERLAG nur vorübergehend gespeichert und nach einer rein statistischen Auswertung gelöscht:

  • Typ und Version des Browsers
  • Betriebssystem des genutzten Computers
  • die Adresse der zuvor besuchten Webseite (Referrer URL)
  • die Adresse des zugreifenden Computers (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffstatus/HTTP-Statuscode
  • übertragene Datenmenge

bb. Cookies

Bei Nutzung der Website www.hauser-verlag.de werden Cookies durch HAUSER VERLAG genutzt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Nutzers dem von ihm verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche an HAUSER VERLAG bestimmte Informationen übermittelt werden. Dies ermöglicht eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf den Computer des Nutzers übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Der Nutzer hat die Möglichkeit, seine Browser-Einstellungen jederzeit so zu konfigurieren, dass Cookies abgelehnt werden. HAUSER VERLAG weist allerdings darauf hin, dass der Nutzer bei einer derartigen Einstellung gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website www.hauser-verlag.de vollumfänglich nutzen kann.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von für die Funktionen der Website notwendigen Cookies (z.B. für die Nutzung des Warenkorbs oder Log-in-Informationen) ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hat der Nutzer sein Einverständnis mit der Nutzung von Cookies erklärt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Der Zweck liegt in der Wiedererkennung des Browsers des Nutzers, damit dieser Benutzer-aktionen und – eingaben, die für den Server von HAUSER VERLAG bestimmt sind (z.B. elektronischer Warenkorb, Login-Daten), nicht wiederholen muss.

Die Cookies werden wie im Folgenden dargestellt gelöscht:

  1. Transiente Cookies

    Transiente Cookies werden automatisch gelöscht, wenn der Nutzer sich ausloggt oder seinen Browser schließt. Dazu zählen insbesondere die sog. Session-Cookies, welche eine Session-ID speichern, mit welcher sich verschiedene Anfragen des Browsers eines Nutzers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen, so dass der Computer bei Rückkehr auf die Website wiedererkannt wird. HAUSER VERLAG nutzt transiente Cookies.

  2. Persistente Cookies

    Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach genutzten Cookie unterscheiden kann. HAUSER VERLAG nutzt persistente Cookies.

  3. Cookies von Drittanbietern

    Drittanbieter verwenden ebenfalls transiente oder persistente Cookies. Folgende Drittanbieter setzen Cookies:

    A. Paypal, persistener Cookie (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/cookie-full)
    B. Cloudflare, persistenter Cookie (https://www.cloudflare.com/cookie-policy/)

b. Datenerhebung unter Mitwirkung des Nutzers

aa. Allgemein

HAUSER VERLAG erhebt von einem Nutzer der Website www.hauser-verlag.de auch Informationen, die der Nutzer durch Registrierung oder eine anderweitige persönliche Handlung manuell selbst an HAUSER VERLAG übermittelt. Diese Daten werden dem Nutzer zugeordnet und an Dritte, die auf Veranlassung von HAUSER VERLAG mit der Vertragserfüllung befasst sind (z.B. Speditionsunternehmen oder Finanzdienstleister bei einem Kauf auf Rechnung), weitergegeben. Solche Daten sind für HAUSER VERLAG technisch erforderlich, um dem Nutzer einen von ihm gewünschten Newsletter zu übersenden, ihm nach einer Kontaktaufnahme, soweit erwünscht, zu antworten oder einen mit dem Nutzer abgeschlossenen Vertrag und ggf. hierzu bestehende Gewährleistungsansprüche erfüllen zu können.

Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums wird nicht vorgenommen.

bb. Registrierung

Auf der Website www.hauser-verlag.de von HAUSER VERLAG kann sich der Nutzer unter Angabe personenbezogener Daten registrieren. Einer Registrierung steht es gleich, wenn der Nutzer personenbezogene Daten bei HAUSER VERLAG zum Zwecke des Abschlusses und der Erfüllung eines Vertrages hinterlegt. In beiden Fällen werden die Daten über eine Eingabemaske eingegeben und an HAUSER VERLAG übermittelt und gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Folgende Daten werden bei der Registrierung erhoben:

 
  • Name
  • Geschlecht
  • Postadresse
  • E-Mail-Adresse
  • Lieferadresse
  • Gewünschte Zahlungsmethode

Des Weiteren werden zum Zeitpunkt der Registrierung folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und – im Falle, dass die Registrierung der Erfüllung eines Vertrags mit dem Nutzer oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient – Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Eine Einwilligung des Nutzers für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Registriervorgangs eingeholt. Auf diese Erklärung wird verwiesen. Der Zweck der Datenverarbeitung liegt darin, mit dem Nutzer einen von ihm gewünschten Vertrag abschließen und mit dem Vertrag verbundene Leistungen erbringen zu können. Die Daten werden mit nutzerseitiger Kündigung (Löschung) des Kundenkontos, welches nach Registrierung bei HAUSER VERLAG eingerichtet wird, gelöscht.

3. Nutzung von Drittanbieter-Diensten mit Datenerhebungen

Der Webserver der Webhosting der Firma “ratiokontakt GmbH, Biegenhofstr. 13, D-96103 Hallstad” auf dem diese Webseite läuft, wird mittels PLESK administriert und hat eine eigene Auswertung der Serveraufrufe. Es werden folgende Daten für einen Zeitraum von 90 Tagen gespeichert:

  • IP Adressse
  • aufgerufene Adresse
  • Datum mit Uhrzeit.

4. Rechte des Betroffenen/Nutzers

Der Nutzer hat in Bezug auf seine personenbezogenen Daten jederzeit folgende Rechte, deren Ausübung für ihn kostenfrei ist:

a. Auskunft

Der Nutzer hat das Recht, jederzeit Auskunft über die durch HAUSER VERLAG über ihn gespeicherten Daten zu verlangen.

b. Berichtigung

Für den Fall, dass Daten des Nutzers unrichtig oder unvollständig gespeichert wurden, hat der Nutzer das Recht, eine Berichtigung und/oder Vervollständigung von HAUSER VERLAG zu verlangen. HAUSER VERLAG teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten vom Nutzer offengelegt wurden, jede Berichtigung der personenbezogene Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. HAUSER VERLAG unterrichtet den Nutzer über diese Empfänger, wenn der Nutzer dies verlangt.

c. Einschränkung der Verarbeitung

Der Nutzer darf die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten verlangen, wenn die Richtigkeit der erhobenen Daten strittig, die Verarbeitung unrechtmäßig oder der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist, der Nutzer seine Daten jedoch weiterhin zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötig

d. Löschung

Der Nutzer kann die Löschung seiner Daten verlangen, wenn keine Rechtsgrundlage, insbesondere keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung, vorliegen, oder diese keiner Aufbewahrungspflicht unterliegen. HAUSER VERLAG teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten vom Nutzer offengelegt wurden, jede Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. HAUSER VERLAG unterrichtet den Nutzer über diese Empfänger, wenn der Nutzer dies verlangt.

e. Widerspruch

Der Nutzer kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen, eine Verarbeitung erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, HAUSER VERLAG kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Nutzers überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von HAUSER VERLAG.

f. Widerruf

Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten des Nutzers zu einem bestimmten Zweck aufgrund seiner Einwilligung, kann er diese jederzeit widerrufen. Bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt die Datenverarbeitung rechtmäßig.

g. Beschwerderecht

Der Nutzer hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden Daten rechtswidrig ist. Die Beschwerde ist zu richten an:


Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Tel.: 0511/1204500
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

h. Recht auf Datenübertragbarkeit

Der Nutzer hat das Recht, die dem Verantwortlichen gemäß Ziff. 1.a) zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format auf einen Dritten übertragen zu lassen. Außerdem hat der Nutzer das Recht, diese bei HAUSER VERLAG vorhandenen Daten einem anderen Verantwortlichen, ohne Behinderung durch HAUSER VERLAG, zu übermitteln, wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren
erfolgt. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit hat der Nutzer das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von HAUSER VERLAG an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

i. Ausübung der Rechte

Beabsichtigt der Nutzer, die vorstehenden Rechte auszuüben, wird er gebeten, sich per Post, Fax oder E-Mail an den Verantwortlichen unter Ziff. 1.a) unter den dort genannten Adressen zu wenden